Unser Flor de Sal aus Portugal

Traditionell und nachhaltig

Seit Jahrhunderten hat sich die Methode der traditionellen Salzernte in den Salinen der Algarve bewährt. Die Salzbauern leiten große Mengen Meerwasser in die Tonbecken der Salzgärten ein. Nun überlassen sie die Arbeit zunächst der Natur: Sonne und Wind sorgen dafür, dass Wasser aus den Becken verdunstet und der Salzgehalt in den Becken steigt. Sind am Ende des Sommers die Salzkonzentration hoch genug und die Wetterbedingungen ideal beginnt die sorgfältige Ernte des Flor de Sal.

 

Von Hand geerntet

An besonders heißen und windstillen Tagen bilden sich an der Wasseroberfläche die zarten Salzkristalle des Flor de Sal. Vorsichtig und mit viel Hingabe und Geduld wird die feine Schicht mit einem Sieb – dem Coador – täglich aus dem Wasser abgeschöpft. Es wird ohne Maschinen und ohne Chemikalien gearbeitet, nur mit Geschick, Gefühl und der menschlichen Kraft. Anschließend wird das Flor de Sal einige Tage von Wind und Sonne an Land getrocknet.

 

100% naturbelassenes Meersalz

Flor de Sal ist ein reines Naturprodukt. Es wird nach der Ernte von der Sonne getrocknet und direkt verpackt. Es wird nicht raffiniert, so dass alle natürlich im Meersalz enthaltenen wertvollen Mineralien und Spurenelemente, wie Natrium, Magnesium, Calcium, Kalium, Eisen, Zink, Mangan, Jod und Fluor, erhalten bleiben. Unserem Flor de Sal werden keine künstlichen Zusatzstoffe oder Rieselhilfen beigemischt. Es ist für alle das Richtige, die Wert auf naturbelassene Zutaten bei ihren Speisen legen.

Kaufen

Zarte Salzkristalle wie Blüten

Flor de Sal auf Portugiesisch, vielen auch aus dem Französischen bekannt als Fleur de Sel, bedeutet übersetzt Salzblume oder Salzblüte. Die über den Sommer in den Salzgärten „gereiften“ Salzkristalle werden von Hand an der Wasseroberfläche geerntet und sind so fein und zerbrechlich, dass sie an filigrane Blütenblätter erinnern.

Flor de Sal Meersalz

Salzgärten der Algarve – Einklang von Mensch und Natur

Nicht nur die Erntemethode des Flor de Sal per Hand und ohne Maschinen macht die traditionelle Salzgewinnung so nachhaltig. Die Salzgärten an der Küste der Algarve liegen im Herzen des Naturschutzgebietes Sapal de Castro Marim und bieten ein Paradies mit Salzsümpfen für Tausende Wasser- und Zugvögel sowie viele Meerestiere.

Auch die Existenz vieler Salzbauern und derer Familien wird durch die Gewinnung und Vermarktung des kostbaren Flor de Sal gesichert. Der Zusammenschluss vieler lokaler Kleinerzeuger zu einer Genossenschaft ermöglicht einen hohen Qualitätsstandard und eine faire Verteilung.

Kontrollierte Qualität

Wir beziehen unser Flor de Sal von einer Genossenschaft in Castro Marim, von deren nachhaltiger Produktionsweise wir uns persönlich überzeugt haben. Die Salzgärten befinden sich inmitten eines Naturschutzgebietes, fernab von Industrie und Abwässern. Die hervorragende Qualität des Salzes wird durch regelmäßige Produkt-, Lokalisierungs- und Herstellungsprozesskontrollen bestätigt.

Strenge Prüfungen und die regelmäßig erteilten Zertifikate der international anerkannten Französischen Föderation für biologische Landwirtschaft, die Nature et Progrès (www.natureetprogres.org) und des nationalen, portugiesischen Instituts für Bioproduktbescheinigung SATIVA (www.sativa.pt) belegen die Umweltqualität und den Nahrungswert des in Castro Marim gewonnen Salzes. Der Herstellungsprozess folgt den strengen Vorgaben der portugiesischen Gesetzgebung (Gesetzesverordnung Nr. 350/2007, vom 19. Oktober), der EU Gesetzgebung für die Herstellung von traditionellem „Tal-Qual“ Salz sowie eines HACCP Hygiene-Konzeptes.

Flor de Sal – der feine Verwandte in der Meersalz-Familie

Flor de Sal ist einfach und edel zugleich. Bei Sterneköchen und in der Gourmetküche dürfen die zarten Salzblüten schon lange nicht fehlen. Im Unterschied zum groben Meersalz, das direkt ins Kochwasser getan oder mit der Salzmühle verwendet wird, lassen sich die feinen Salzkristalle einfach mit den Fingern zerreiben und als „Finishing“ kurz vor dem Servieren über die Speisen geben. In der gehobenen Gastronomie wird Flor de Sal oft mit frischem Brot und kaltgepresstem Olivenöl als beliebtes Amuse Gueule angeboten. Zum individuellen Nachwürzen am Tisch wird das edle Salz ebenfalls sehr gerne genommen.

Zum Shop